cover picture

Wissenschaft für alle

Im Projekt Wissenschaft für alle widme ich mich seit Ende 2017 nicht erreichten Gruppen in der Wissenschaftskommunikation. Gemeinsam mit Kolleg:innen des Departments für Wissenschaftskommunikation am KIT und von Wissenschaft im Dialog gehen wir der Frage nach, wen Wissenschaftskommunikation nicht erreicht, warum das so ist und was praktisch dagegen getan werden kann.

Projektbeschreibung

Wissenschaftskommunikation wird immer vielfältiger – von Fishbowl-Diskussionen über Science-Slams bis hin zu Hack-Days. Aber wen erreichen diese Formate und vor allem: wen nicht? Woran liegt es, dass Themen aus Wissenschaft und Forschung einige Gruppen in der Bevölkerung bislang nicht erreichen und was lässt sich dagegen tun? Das neue Forschungsprojekt „Wissenschaft für alle: Wie kann Wissenschaftskommunikation mit bisher nicht erreichten Zielgruppen gelingen?“ des Departments für Wissenschaftskommunikation am Institut für Technikzukünfte des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) geht diesen Fragen in Kooperation mit Wissenschaft im Dialog (WiD) in einem explorativen und praxisorientierten Ansatz nach.

Das von der Robert Bosch Stiftung für drei Jahre geförderte Projekt widmet sich der Frage, welche Bevölkerungsgruppen von bisherigen Formaten der Wissenschaftskommunikation noch nicht erreicht werden und weshalb. Dazu soll als Ausgangsbasis der bisherige theoretische und empirische Kenntnisstand sowohl aus der Wissenschaftskommunikations-Forschung als auch beispielsweise der Forschung zu politischer Bildung und Gesundheitskommunikation aufgearbeitet werden. Anschließend sollen gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern bislang nicht erreichter Zielgruppen sowie Stakeholdern aus den jeweiligen Bereichen innovative Formate für Wissenschaftskommunikation entwickelt werden, die für die Zielgruppen ansprechend sind und zu einer Auseinandersetzung mit Wissenschaft und Forschung führen.

Um abschätzen zu können, ob die neu entwickelten Formate auch die gewünschte Wirkung zeigen, werden diese im Verlauf des Projekts in Pilotprojekten getestet und begleitend evaluiert. Neben einer wissenschaftlichen Typologie der Gruppen und Erreichbarkeitsfaktoren sollen so auch empirisch fundierte Empfehlungen für die Wissenschaftskommunikations-Praxis ausgearbeitet werden.

Wimmelbild zur Exklusionsfaktoren in der Wissenschaftskommunikation

Wimmelbild zu Exklusionsfaktoren

Das Bild zeigt, welche Gründe es für Exklusion in der Wissenschaftskommunikation geben kann. Die Visualisierungen zeigen beispielhafte Diskriminierungserfahrungen, Diversity-Defizite und symbolische Darstellungen von strukturellen Problemen. Das Wimmelbild wird um Infografik-Elemente ergänzt, die ausgewählte statistische Informationen wiedergeben. In voller Auflösung und mit weiteren Erläuterungen gibt es das Bild auf zenodo.org.

Publikationen

Artikel

  • Humm, C., & Schrögel, P. (2020). Science for All? Practical Recommendations on Reaching Underserved Audiences. Frontiers in Communication, 5(42), 1–13. https://doi.org/10.3389/fcomm.2020.00042
  • Humm, C., Schrögel, P., & Leßmöllmann. (2020). Feeling left out: Underserved audiences in science communication. Media and Communication, 8(1), 164–176. https://doi.org/10.17645/mac.v8i1.2480

Berichte

  • Adler, J., Humm, C., & Schrögel, P. (2020a). 1) Wissenschaftskommunikation für und in marginalisierten Stadtteilen: Forschungsrallye für Groß und Klein in Spandau, Falkenhagener Feld. Zenodo. https://doi.org/10.5281/ZENODO.3988200
  • Adler, J., Humm, C., & Schrögel, P. (2020b). 2) Wissenschaftskommunikation für und mit Berufsschüler*innen: Science-Pub-Quiz „Handwerk trifft Wissenschaft“ in Karlsruhe. Zenodo. https://doi.org/10.5281/ZENODO.3988236
  • Adler, J., Humm, C., & Schrögel, P. (2020c). 3) Wissenschaftskommunikation für und mit muslimischen Jugendlichen mit Migrationshintergrund: Science & Poetry Slam in Berlin Neukölln. Zenodo. https://doi.org/10.5281/ZENODO.3988234
  • Schrögel, P., Humm, C., Rauscher, S., & Kremer, B. (2019). Science for all – Interim Report (Executive Summary). http://wmk.itz.kit.edu/downloads/Science_for_all_Factsheet_English.pdf
  • Schrögel, P., Humm, C., Leßmöllmann, A., Kremer, B., Adler, J., & Weißkopf, M. (2018). Nicht erreichte Zielgruppen in der Wissenschaftskommunikation: Literatur-Review zu Exklusionsfaktoren und Analyse von Fallbeispielen [Zwischenbericht des Projekts „Wissenschaft für alle“]. https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-66846-1

Blogposts

Poster (Wimmelbilder)