Noch bis 31. August: Zahlreiche Fachbücher von De Gruyter kostenlos

Bei De Gruyter gibt es noch bis zum 31. August 2013 alle lieferbare Publikationen des Oldenburger Wissenschaftsverlags und des Akademie Verlags zum kostenlosen Download. Eine Übersicht über alle verfügbaren eBooks findet sich hier. Vertreten sind alle Fachrichtungen, wobei es sich – soweit ich das überblicke – fast ausschließlich um Einführungs- und Überblickswerke. Aber das muss ja nicht unbedingt etwas schlechtes sein.

Im Folgenden erkläre ich kurz, wie sich die Bücher herunterladen und – da man pro Kapitel eine Datei erhält – diese zu einer PDF zusammenfügen lassen.

eBooks downloaden

Funktionieren tut der Download folgendermaßen: Hat man das gewünschte Werk gefunden – in meinem Beispiel ist es Journalistik von Klaus-Dieter Altmeppen und Klaus Arnold -, muss man auf “Read Content” (1) klicken. Vom am rechten Rand angezeigten – meist exorbitanten – Preis, sollte man sich dabei nicht aus der Ruhe bringen lassen.

DeGruyter_Journalistik_1Auf der nächsten Seite werden dann die einzelnen Kapitel aufgelistet. Diese muss man der Reihe nach anklicken (2). Dies ist auch der einzige Wermutstropfen – der Download ist nur Kapitelweise möglich, sodass man am Ende die einzelnen PDFs manuell zusammenfügen muss.

DeGruyter_Journalistik_2Nun kommt der vorletzte Schritt. Auf der sich öffnenden Seite klickt man auf “Full Text PDF” (3) und je nach Browserkonfiguration und Betriebssystem öffnet sich ein Dialog zum Speichern der Datei oder die Datei wird direkt angezeigt. So oder so sollte man die Datei nun speichern, möglichst in einem eigenen Ordner.

DeGruyter_Journalistik_3PDFs zusammenfügen

Da sich nun, je nach Kapitelzahl, gerne ein Dutzend einzelne PDF-Dateien angesammelt haben, fügt man diese sinnigerweise zu einer einzelnen Datei zusammen. Programme gibt es hierfür wie Sand am Meer. Unter Ubuntu benutze ich am liebsten PDF Chain.

Nachdem Aufruf des Programms, muss man zu erst die gedownloadeten Dateien über den +-Button hinzufügen (1). Die Reihenfolge sollte – sofern man die Dateinamen nicht geändert hat – stimmen. Einzig das erste Kapitel, bei De Gruyter Frontmatter genannt, ist fehl am Platz (2) und sollte mittels der Pfeile (3) an die vorderste Stelle bewegt werden. Erkannt werden kann dieses Kapitel an den Buchstaben fm am Ende des Dateinamens. (Bei den restlichen Dateien sind die letzten Ziffern jeweils die Seitennummer auf der das Kapitel im Buch beginnt bzw. bm für das letzte Kapitel.) Abschließend kann man die zusammengefügte PDF-Datei über die Schaltfläche Save As (4) gespeichert werden.

PDF-Chain_1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.